Startseite | Kino | Filmnews | Umständlich verliebt: Jennifer Aniston erneut in einer Liebeskomödie

Umständlich verliebt: Jennifer Aniston erneut in einer Liebeskomödie

Umständlich verliebt in Kassie (Jennifer Aniston) ist ihr langjähriger Freund Wally (Jason Bateman), der sich seiner Liebe nicht wirklich bewusst ist. Er wird etwa 13 Jahre und einen Sohn von ihr brauchen, um das zu merken. Die Komödie ging am 11. November an den Start.

Umständlich verliebt schüttelt Freundschaft, Liebe, Heirat und Kinder bekommen einmal durch

In der guten alten Zeit ging das so: Mann und Frau lernen sich kennen, sie verlieben sich, spannend soll es ein, wie sie sich “kriegen”, dann wird geheiratet und die Kinder tollen im Abspann herum.

In Umständlich verliebt geht es eben umständlicher zu, und das geht vor allem auf Wallys Konto, ein Neurotiker und Exzentriker. Kassie, seine beste Freundin, sieht die Zeit davon rennen: sie möchte noch ein Kind bekommen, bevor es zu spät wird, notfalls eben auch ohne den richtigen Mann an ihrer Seite. Eine Powerfrau mit festen Zielen in ihrem Leben, bravo!

Also schmeißt sie eine Schwangerschaftsparty. Der Besamungsfreudige ist auch schon gefunden: Roland (Patrick Wilson). Ein stattlicher Kerl, blond und kräftig, das ist ein Mann! Wally, der ja immer Probleme sieht, ist nicht so begeistert von der Idee. Mag sein, dass man künstliche Befruchtungen in der Tat kritisch debattieren kann – aber darum geht es hier nicht: Wally kann sich seine Liebe zu Kassie noch nicht eingestehen, das ist das wahre Problem.

In einer Bierlaune, oder besser gesagt im Suff, tauscht er Patricks Spermien gegen seine aus, woran sich der Exzentriker schon am nächsten Tag nicht mehr erinnern kann. Für dramaturgische sieben Jahre wird Kassie New York verlassen…

Umständlich verliebt kehrt Jennifer Aniston zurück

Der vorsichtige Junge Sebastian (Thomas Robinson) hat leider so viele Kränkeleien, dass die genetische Verwandtschaft mit Wally nicht von der Hand zu weisen ist. Verstärkt wird der Eindruck auch noch von Lamarckschen Verhaltensweisen, die der Junge wie auch immer über die Vatermilch aufgenommen haben muss.

Zwar gibt sich die Komödie laut critic.de betont locker, erreicht diese aber nie wirklich. Zu amerikanisch-vorsichtig scheint der Drehbuchautor Allan Loeb an das Thema herangegangen zu sein. Trotzdem enthält die durchgeschüttelte Liebeskomödie – Freund-Kind-Liebe…Heirat (?) – Momente, wie sie in eine Komödie gehören. Die Neurosen des Jungen, auf den Pfaden von Monk wandelt, der Weg über den Jungen, auf dem Wally die Liebe zu Kassie entdeckt sowie der Subplot mit dem falschen Vater haben das Potenzial dazu.

In den Nebenrollen brillieren Jeff Goldblum – der auch auf der Castliste von Adam Sandlers Just Go With It steht – und Juliette Lewis, die wie Aniston einmal eine Beziehung mit Brad Pitt führte.

Eine Liebeskomödie, die versucht, moderne Familienkonstellationen einzufangen, dabei aber wohl auf ein familienpolitisches Statement verzichtet. Gegen Ende möchte sie – ganz klassisch – rühren und das Paar in romantischer Manier zusammenführen.

Umständlich verliebt
Kinostart: 11. November 2010
Regie: Josh Gordon, Will Speck
Drehbuch: Allan Loeb, basierend auf der Kurzgeschichte “Bashed” von Jeffrey Eugenides
Darsteller: Jason Bateman, Jennifer Aniston, Jeff Goldblum, Juliette Lewis, Thomas Robinson

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen