Startseite | Kino | Sneak Preview | Nathalie küsst: Film-Trailer und Infos zu Audrey Tautous Küssen

Nathalie küsst: Film-Trailer und Infos zu Audrey Tautous Küssen

Mit Francois hat Nathalie ihren Traummann gefunden und führt mit ihm eine Ehe wie aus dem Bilderbuch. Doch diese Idylle wird mit einem Schlag zunichte gemacht, als Francois eines Tages beim Joggen angefahren wird und seinen Verletzungen erliegt. Für Nathalie bricht eine Welt zusammen und mit ihr die Lust am Leben. Bis sie den Schweden Markus kennenlernt.

Nathalie küsst: Mehr als nur ein typisch französischer Film

Audrey Tautou mal wieder in einer märchenhaften Amelie-Rolle – könnten die Zuschauer nach den ersten Einstellungen von “Nathalie küsst” denken. Die Bilder erinnern stark an “Die fabelhafte Welt der Amelie”, Audrey Tautou in der Hauptrolle tut ihr übriges. Aber dann macht der Film eine Wendung, man wird herausgerissen aus der Traumwelt von Nathalie, die in Erinnerungen an ihre Ehe schwelgt, mitten hinein in die grausame Realität seines Todes und in die Zeit danach.

Die Genauigkeit, mit der David Foenkinos verfolgt, wie die Welt seiner Protagonistin urplötzlich in tausend Teile zerfällt, ist zutiefst berührend und trifft nach den romantischen Bildern wie sezierende Stiche ins Herz. Wir begleiten Nathalie in eine bittere Zeit der Trauer, die durch die Avancen, die ihr Chef ihr macht, nicht leichter wird. Und schließlich nimmt uns Nathalie mit, wie sie mit schweren Schritten, ausgelöst vor allem durch die Begegnung mit dem weniger attraktiven, aber dafür liebenswerten Markus, ins Leben zurückzukehren versucht.

Nathalie küsst: Hintergründe

Der weltweit erfolgreiche Roman “Nathalie küsst” wurde in 21 Sprachen übersetzt. David Foenkinos, geboren 1974, ist einer der bekanntesten Autoren und Drehbuchschreiber Frankreichs. Zu seinen Arbeiten gehören das vielfach mit Literaturpreisen ausgezeichnete Werk “Das erotische Potenzial meiner Frau” und “Unsere schönste Trennung”. Mit “Nathalie küsst” verfilmt er zum ersten Mal eines seiner eigenen Werke, die Regie teilt er sich mit seinem Bruder Stèphane, der als Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor gearbeitet hat und in verschiedenen Positionen an der Realisiation von Woody AllensMidnight in Paris“, “The Tourist” mit Angelina Jolie und Johnny Depp sowie an “Persepolis” mit Catherine Deneuve beteiligt war. Mit dieser Arbeit gelingt ihm ein leichtfüßiger und damit herrlich französischer, aber tiefgründiger Film mit glänzenden Darstellern.

Nathalie küsst
(OT: La délicatesse)

Regie: David Foenkinos, Stéphane Foenkinos
Drehbuch: David Foenkinos
Land: Frankreich 2011
Darsteller: Audrey Tautou, François Damiens, Bruno Todeschini, Pio Marmaï
Genre: Komödie, Liebesfilm
Länge: 108 min.

Facebook Seite
Homepage

Kinostart: 12.04.2012.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen